suchen

Modulares-Framework

Flexible und dynamische Anwendungsentwicklung dank modularem Aufbau: Das von uns entwickelte modulare Application-Framework (MAF) arbeitet funktionsgesteuert. Die jeweiligen Aufgaben werden also über Funktionen abgebildet und in einzelnen Modulen ausprogrammiert. Durch diese strikte Trennung lassen sich einzelne Module nachträglich ändern oder ergänzen, ohne dass andere Funktionen angepasst werden müssen.

Das bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Flexibilität, wenn zum Beispiel neue Funktionen ergänzt werden sollen oder in bereits bestehenden Funktionen Änderungen vorgenommen werden müssen. Solche Anpassungen lassen sich schnell und kostengünstig umsetzen. Durch den Funktions-Manager werden die erstellten Funktionen direkt über eine Oberfläche in die Anwendung integriert.

Unser modulares Application-Framework (MAF) eignet sich besonders für Anwendungen mit Datenbankzugriff. So sind Module für Oracle, MSSQL und SQLite bereits in der Core integriert. Weitere anwendungsspezifische Datenbanken sind leicht über den Datenbank-Manager integrierbar. Dies zeigt die hohe Kompatibilität unseres Frameworks auf.

Durch den Storage Manager behalten Sie stets den Überblick. Sämtliche Controls des Frameworks sind so aufgebaut, dass Sie Ihre Werte automatisch speichern können. Dabei lassen sich Daten benutzerübergreifend oder benutzerbezogen speichern. Eine Datenvalidierung gehört ebenfalls zum Funktionsumfang.

Benutzerfreundlichkeit ist inbegriffen. Denn das Framework unterstützt Docking-Eigenschaften. Somit bietet der integrierte Manager Drag- & Drop-Funktionen an, die in der Funktionsentwicklung über DropContainer typenspezifisch definiert werden.

Das modulare Application-Framework (MAF) ist komplett in C# entwickelt und existiert bereits in der dritten Generation. Es wurde speziell auf die Entwicklung für individuelle Lösungen von Windows-Forms-Anwendungen abgestimmt.

Mit diesem System lässt sich für uns die individuelle Entwicklung von Softwarelösungen für Unternehmen deutlich effizienter gestalten. Das Framework erweitern wir stetig mit neuen Funktionen und Modulen. Diese sind immer so aufgebaut, dass sie auch in anderen Anwendungen genutzt oder schnell und unkompliziert erweitert und modifiziert werden können.

Dadurch hebt sich unser modulares Application-Framework (MAF) von anderen Frameworks ab, die auf dem freien Markt erhältlich sind. Unser Framework ist so konzipiert und kann leicht so modifiziert werden, dass es allen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht wird.

Neu entwickelte Module integrieren sich durch lose Kopplung automatisch in das Framework. Dies spart bereits beim ersten Einsatz Zeit und Geld.